Jamaika-Koalition

Im Jahre 2006 gab es eine große Föderalismusreform in der Bundesrepublik. Viele Bereiche wurden überarbeitet. Ausdrücklich ausgenommen war das Schulwesen der alllgemeinbildenden Schulen (das sog. Kooperationsverbot).

Laut mehrerer Pressemeldungen will die Jamaika-Koalition hier in die Länderrechte eingreifen und ein Recht des Schülers auf einen Ganztagesplatz in der Schule einführen. Damit setzt sich jetzt bereits die noch nicht vorhandene neue Regierung über die aktuelle Gesetzgebung hinweg. Bedarf es weiterer Worte dazu?

Interessant wären die Gründe dafür. Leider konnte ich aber nichts dazu finden. Also meine Spekulationen:
1. Einschränkung des Föderalismus.
2. Freistellung weiterer (weiblicher) Kräfte für den Arbeitsmarkt.

Die Folgen gehen z. T. zu Lasten der Lehrkräfte (ich durfte bereits sechs Jahre im Ganztag unterrichten!) und v. a. zu Lasten der innerfamiliären Erziehung. Als Befürworter der Bindungstheorie in der pädagogischen Psychologie ist das natürlich für mich ein rotes Tuch.

 

Veröffentlicht unter Schule | Kommentare deaktiviert für Jamaika-Koalition